Milipol Paris

Worldwide Exhibition of Homeland Security

VeranstaltungsortParis-Nord, Villepinte
Datum19.11. – 22.11.2019
TurnusAlle 2 Jahre (abwechselnd mit der Milipol Qatar), 21. Edition
VeranstalterComexposium Security, Paris – La Défense
Schirmherr: französisches Innenministerium
Ihr CCO- AnsprechpartnerCCO Creative Consulting GmbH
Géraldine Jungels
Sonnenstrasse 10
85622 Feldkirchen

Tel: +49 89 9009 83-3 · Fax: +49 89 9009 83-40
g.jungels@cco-germany.eu · www.cco-germany.eu

Kurzprofil der MesseVor dem Hintergrund aktueller politischer Situationen gewinnen alle Aspekte der Sicherheitstechnik verstärkt an Bedeutung wie zum Beispiel die Überwachungstechnologien, Informationstechnologie, sichere Mobilität, Waffen und Munition, Textilien und Schutzbekleidung, Zivilverteidigung, Antiterror, Forensik, Ausrüstung sowie Ausbildung und Trainings für Polizei, Spezialeinheiten und Sicherheitspersonal. Verkehrstechnisch ist dieses Messegelände im Norden von Paris via Auto und RER (die Pariser S-Bahn) bestens angebunden und die nahe gelegene „Hotelstadt“ Roissy verfügt über alle Hotelkategorien.
CCO ist offizieller deutscher Repräsentant dieser Messe und somit Ihr Ansprechpartner. Zudem organisieren wir den Deutschen Gemeinschaftsstand
ProduktgruppenAlle Aspekte der Sicherheitstechnik, vor allem innere Sicherheit (law inforcement), Ausrüstung für Polizei, Sicherheitskräfte, Grenzkontrollen, Transportsicherheit, IT & Cybersecurity, Waffen und Munition, Optronik, Zutrittskontrolle, Biometrie, Schutzbekleidung, Antiterror, Überwachung und Drohnen (UAVs), Zivilverteidigung, Forensik, Ausbildung und Training
Zahlen aus 2017Rekordzahlen zur 20. Edition der Milipol:
1.005 Aussteller aus 53 Ländern (66 % international)
15 Länderpavillons, 8 französische Gruppen/Verbände
29.939 Fachbesucher aus 151 Ländern (45 % international)
161 offizielle Delegationen aus 77 Ländern
Flächenkosten 2017Einmalige Anmeldegebühr pro Aussteller bzw. Unteraussteller:
€ 1.095 Pack Business One
€ 1.533 Pack Business Plus (wahlweise)

Early Bird Rabatt bis 3. März 2017: – € 20/m² Hallenflläche

€ 350 bis € 379/m² unbebaute Hallenfläche (min. 24 m²)
variabel je nach Standposition (Platinum/Gold/Silver) und offene Seiten

Standbausysteme des Veranstalters:
+ € 136/m² Stand Essentiel (min. 12 m²)
+ € 206/m² Comexposium bis zu 36 m² oder Premium ab 24 m²

€ 3.468 1st-time exhibitor village (kein early bird buchbar!)
(für Erstaussteller; 6 m² incl. Standausstattung)

alle Preisangaben ohne Steuer/VAT

Stand: Dezember 2017