Eurosatory

Land & Airland Defence and Security International Exhibition

Frankreich, Paris

VeranstaltungsortParis-Nord, Frankreich, Villepinte Exhibition Centre
Datum11. – 15.06.2018
TurnusAlle 2 Jahre
VeranstalterCOGES, Paris
Schirmherr/Verband: französisches Verteidigungsministerium, GICAT (Verband)
Ihr CCO- AnsprechpartnerCCO Creative Consulting GmbH
Géraldine Jungels
Sonnenstrasse 10
85622 Feldkirchen

Tel: +49 89 9009 83-3 · Fax: +49 89 9009 83-40
g.jungels@cco-germany.eu · www.cco-germany.eu

Kurzprofil der Messe„Eurosatory, the largest international land and airland Defence & Security exhibition“ – dafür sprechen die stetig wachsenden Aussteller- und Besucherzahlen dieser Tri-Service-Messe im Norden von Paris. Auch der Bereich Homeland-Security gewinnt zunehmend an Bedeutung.
Die bewährt gute Position des deutschen Gemeinschaftsstandes haben wir für 2018 wieder reservieren können. Der Veranstalter hat die Website für Anmeldungen der Bodenfläche bereits freigeschaltet – dazu werden persönliche Zugangsdaten vergeben.
ProduktgruppenVerteidigung und Sicherheit von Land, Luft und See, Homeland Security, sichere Mobilität zu Land, Luft und See, Kommunikationstechnik, Militär- und Wehrtechnik, Ausrüstung, Simulation und Training für Militär, Marine, Polizei, Spezialeinheiten und Sicherheitsdienste, Sensorik, Überwachung, sichere Kommunikations- und Grenzkontrollsysteme, Zugangskontrollen, Feuerschutz, IT-Technologie und sichere Netzwerke, Videoüberwachung, Militär-Logistik, Energieversorgung, Spezialausrüstung, elektro-optische Systeme, Waffensysteme und Munition, UAVs & UGVs, Helikopter, Detektoren, Schutzkleidung, Schutz von Infrastruktur, öffentlichen Plätzen und Gebäuden, vor CBRN-Gefahren und Katastrophenschutz, …
Zahlen aus 20161.571 Aussteller aus 57 Ländern
160.000 m² Ausstellungsfläche im Innen- und Außenbereich
57.024 Fachbesucher aus 140 Ländern
212 offizielle Delegationen aus 94 Ländern (821 VIPs, darunter 13 Verteidigungsminister, 23 stellvertr. Minister und Staatssekretäre)
Mit 67 Ausstellern auf einer Gesamtfläche von 5.515 m² (Innen- und Außenbereich) stellte der Deutsche Gemeinschaftsstand 2016 einmal mehr die größte Länderbeteiligung auf der gesamten Messe dar.
Flächenkosten 2018einmalige Amneldegebühr für Hallenfläche gestaffelt je nach Standgröße:
€ 913 (9 – 30 m²) bis zu € 6.430 (über 500 m²)
€ 499/m² unbebaute Hallenfläche (min. 12 m²)
+ € 330/m² für das obere Stockwerk
+ € 367 pro Ecke

einmalige Amneldegebühr im Freigelände gestaffelt je nach Standgröße
€ 670 (50 – 60 m²) bis zu € 7.708 (über 500 m²)
€ 234/m² unbebaute Fläche im Freigelände (min. 50 m²)
+ € 166/m² für bebaute (überdachte) Außenfläche
+ € 154/m² für das obere Stockwerk

+ € 875 pro Mitaussteller (Co-Exhibitor)
alle Preisangaben ohne Steuer

Stand: Mai 2017